FOLGE UNS:

WIR LIEBEN WAS WIR TUN

Newsletter August 2022

September 1, 2022

New’s – Maine Coon Zucht Hirschberger

01.08.2022:
Ich liege mit Grippe zuhause und bin krankgeschrieben. Es fasziniert mich jedes Mal wie feinfühlig Coonies sind, denn keine tobt, will spielen oder turnt auf mir rum. Ganz im Gegenteil, die meisten liegen nur bei mir und kucken als würden sie mir sagen, “wir wissen Männergrippe ist die Hölle du Armer, halte durch und stirb uns nicht weg”….

05.08.2022:
Am Nachmittag kamen die Ergebnisse der Zuchteingangsuntersuchungen von Issey, Kenzi und Lotti. Alle Blutwerte und Tests sind in Ordnung und die Drei dürfen morgen in die Gruppe umziehen. Uns ist wichtig das wir die ersten Stunden dabei sind, damit die Zwerge in der großen Gruppe so schonungslos wie möglich ankommen.

06.08.2022:
Gleich am Morgen durften unsere drei neuen Damen in ihr zukünftiges Heim einziehen. Ich war erstaunt wie cool die Kleinen dort aufgelaufen sind. Alle Altkatzen kamen sofort und mussten die “Eindringlinge” begutachten. Der sogenannte Kittenbonus zahlte sich wieder aus und die Kleinen durften sich in Ruhe alles ansehen. Candy eskortierte die Drei neugierig. Nur Elsa, die werdende Maine Coon Mutter, wollte ihre Ruhe.

08.08.2022:
Nach langer Diskussion haben wir uns entschlossen, Bonny nochmal eine Chance zu geben. Es fällt uns unsagbar schwer dieses Mädel rauszunehmen, denn das Potential, dass in ihr steckt, können wir aktuell nur schwer kompensieren. Bonny empfängt heute ihren Liebhaber und wir werden sehen, ob sie ihre Chance wahrnimmt.

09.08.2022:
Auf meiner ToDo Liste für den Sommerurlaubs stand das Streichen der Kletterstämme in den Freigehegen ganz oben. Eigentlich wollte ich heuer die Sitzbretter mit Kunstrasen überziehen und auf das ein oder andere ein Häuschen bauen. Wie in vielen Bereichen des Lebens ist aber derzeit das Material das ich wollte nicht lieferbar….

11.08.2022:
Unser blauer Kampfschmuser Candy wird rollig und wir reinigen das Deckzimmer, aus dem heute Bonny wieder ausgezogen ist. Ein erster Lichtblick, Bonny kam in der Gruppe an und hat nicht wie üblich sofort die Jagd eröffnet, sondern ihre Mädels begrüßt und sich entspannt im Schatten abgelegt. Die Ruhe vor dem Sturm?

12.08.2022:
Die Mädels bekommen neue Wasserstellen und wir bauen dazu im Freigehege zwei Springbrunnen ein. Die Erdarbeiten für die Becken waren etwas mühselig, wurden von alle Samtpfoten aber genauestens beobachtet. Pünktlich zum Abendessen waren die grundlegenden Komponenten verbaut und die Becken konnten gefüllt werden.

13.08.2022:
Nachdem die Brunnen über die Nacht eingelaufen sind wurden die Flächen heute bepflanzt und mit Granitbruch verziert. Am Abend ist alles fertig und wird von den Katzen begutachtet. Die Brunnenpumpen sprenkeln das Wasser in die Luft und machen die Samtpfoten neugierig.

14.08.2022:
Candy empfängt heute Manfredo. Das Mädel machte es dem erfahrenen Kater bislang nicht leicht, denn jedes Mal wenn Manfredo aufgestiegen ist, lies sich Candy zur Seite fallen. Wir werden sehen wie es diesmal läuft.

15.08.2022:
Die Nacht verlief ruhig und über die Webcam hab ich mehrfach beobachtet wie Manfredo erneut kurz vor dem Ziel scheiterte. Candy legt sich wieder zur Seite. Meine aktive Hilfe die kleine zu stützen akzeptiert Manfredo nicht und steigt nicht auf. Ärgerlich, aber die Natur wird sich bei solchen Aktionen schon etwas gedacht haben….

17.08.2022:
Heute bildete ich mir ein alle Katzen zu kämmen. Die Mädels spielten größtenteils mit. Die Jungs waren diesmal anderer Meinung, aber was muss das muss. Als Dankeschön pinkelte Henry danach demonstrativ gegen die Scheibe der Terassentür und setze sich im Anschluss daneben und kuckte mich auf der Couch an. In solchen Momenten würde ich gerne wissen welche Gedanken durch einen großen Coonieschädel wandern…..

18.08.2022:
Manfredo kam heute von seinem Liebesurlaub zurück zu seinen Kumpels und nach wenigen Minuten war schon wieder Alarm. Mittlerweile nützt es nicht mal mehr etwas wenn wir die Jungs nach dem Decken abpudern um den Geruch der Damen zu überdecken. Also holte ich mir eine Tasse Kaffee und setze mich ins Freigehege. Im ersten Moment dachte ich die Jungs haben verstanden das ich hier nicht sitze weil mir langweilig ist, jedoch lies sich Henry von meiner Anwesenheit nur wenig beeindrucken und ich musste diverse Male eingreifen.

19.08.2022:
Auch Nachts durfte ich den Herren zweimal Gesellschaft leisten und trennte die Meute am Ende durch den Schieber am Durchgang. Henry durfte die Nacht unter freien Himmel verbringen und abkühlen. Am Nachmittag ein neuer Versuch und eine große Ladung Leckerlies für alle. Simba sitzt auf einem Stamm und schaut angespannt was passiert. Ruhe… na endlich….

22.08.2022:
Simba ist heute nach Neckarsulm zu seiner Schwester Urmel umgezogen. Die kleine Familie hat ihn sehnsüchtig erwartet und wir freuen uns dass wir ein so tolles Zuhause für zwei unserer Kastraten gefunden haben.

24.08.2022:
Heute war wieder großer Besuchertag und wir durften über den Tag verteilt tolle Menschen kennenlernen. Es macht uns unglaublich stolz das unsere Zuchtarbeit eine derart positive Resonanz bringt und sich Menschen bereits für geplante Würfe vorstellen und vormerken lassen, obwohl wir die Verpaarungen bislang nur auf der Homepage geplant haben. Rückblickend haben wir in den letzten drei Jahren alles richtig gemacht und mit Jens und Anett Zierz Züchter und Mentoren gefunden,  die uns auf unserem Weg begleitet haben.

26.08.2022:
Wir starten morgens zum Züchtertreffen bei Maine Coon Castle. Da wir alle hunderte Kilometer voneinander entfernt leben sind diese Treffen für uns immer etwas ganz besonderes. Zum einen sieht man sich wieder persönlich und zum anderen ist der Austausch in gemütlicher Runde einfach angenehmer als per Chat oder Telefon. Am Abend wurde gegrillt und bei leckeren Getränken in die Zukunft geblickt. Die aktuellen Zeiten belasten nicht nur private Haushalte sondern auch unsere Zuchten und eine gemeinsame Sicht auf die Dinge hat sich in den letzten Jahren immer bewährt.

27.08.2022:
Nach einem leckeren Frühstück geht es für uns mit neuen Ideen und einem guten Gefühl wieder zurück nach Augsburg. Die Fahrt zieht sich und so diskutieren meine Frau und ich die Themen weiter und treffen daraus unsere Entscheidungen. Zuhause angekommen werden wir von unseren Katern bereist lautstark begrüßt als wir aus dem Auto stiegen. Nach einer ausgiebigen Streicheleinheit sehen wir auch bei den Mädels nach dem Rechten und auch dort will jede als erstes auf den Arm. Coonies sind einfach klasse.

29.08.2022:
Heute starten wir die Renovierung des neuen Kittenzimmers, dass diese Woche fertig werden soll. Elsa erwartet am 15.9 ihre Babys und soll das Zimmer einweihen. Der neue Boden und die neue Eckcouch stehen zur Abholung bereit. Die einzige Herausforderung sind die zwei großen Dachfenster, da ich nur ungern Katzen vom Dach holen möchte, wenn wir die Fenster zum Lüften öffnen.

30.08.2022:
Mein Freund der BKH Streuner ist wieder im Lande und patrouilliert am Zaun der Mädels auf und ab. Sichtbar verärgert über das feine Zaungewebe das ich im unteren Drittel angebracht habe zieht er meckernd von Dannen. In der Vergangenheit haben wir ihn des Öfteren dabei erwischt wie er mit seiner Pfote durch den Zaun an meinen Mädels rumgefummelt hatte. Da Streuner weder geimpft noch gepflegt sind und ihn auch mein Wasserschlauch nicht überzeugen konnte abzuhauen, fiel mir auf die Schnelle nichts effektiveres ein. Am  Nachmittag habe ich die Thematik erneut mit dem Veterinäramt besprochen und wir werden das Angebot des Tierheimes annehmen und Fallen stellen lassen. Das Ziel ist ihn zu kastrieren, zu untersuchen und wenn nötig zu behandeln. Wir werden die Kosten dafür tragen um das Tierheim zu entlasten. Am Ende sind wir über diese Möglichkeit unsagbar dankbar, denn die Gesundheit meiner Tiere hat oberste Priorität.

Nach oben