FOLGE UNS:

WIR LIEBEN WAS WIR TUN

Newsletter Juni 2022

Juli 1, 2022

New’s – Maine Coon Zucht Hirschberger

01.06.2022:
Finja of Brendas Garden und Goodwin Manfredo waren zur Zuchttauglichkeitsuntersuchung im Diagnostikzentrum Dresden. Bei Manfredo wurde routinemäßig der HCM Schall wiederholt und war wie erwartet tadellos.
Für Finja stand das Komplettpaket an und sowohl Herz-, Nieren- und Leberschall, als auch HD Röntgen waren perfekt. Wir freuen uns auf eine interessante Verpaarung mit dem Weltchampion Yaron of Brendas Garden.

03.06.2022:
Heute war etwas Aufruhr bei den Katern. Simba ist ein toller Junge geworden und möchte sich gegen das ständige Dominieren zur Wehr setzen. Henry und Manfredo haben dieses Spektakel in der Vergangenheit bereits hinter sich gebracht und Manfredo hat trotz seiner körperlichen Überlegenheit eingesehen, dass Henry nicht bereit ist das Zepter des Rudelführers aus der Hand zu geben.

04.06.2022:
Die Nacht war anstrengend und ich musste diverse Male zu den Sturköpfen, um sie zu trennen. Mit viel Zuneigung und Leckerlies entspannte sich die Stimmung. Auch über den Tag hinweg scheint Ruhe eingekehrt zu sein und die Jungs lagen zusammen in der Sonne.

06.06.2022:
Heute war großer Besuchertag und unsere Katzen durften wieder wundervolle Menschen kennenlernen. Besonders bei Manfredo, der stolze Papa des aktuellen H-Wurfes, hatte man das Gefühl, dass er seinen Stolz zeigen musste. Die kleinen Racker begeistern mich jeden Tag mehr und Hector macht wirklich alles dafür, dass er bleiben darf. Gegen Abend war Alarm im Katzenfreigehege. Candy rüttelt seit Tagen kompromisslos am Thron von Gismo und stellt sich ihr mittlerweile furchtlos in den Weg. keine gute Kombination, denn Gismo trägt die Gene ihres Vaters Yaron und ist muss immer mit dem Kopf durch die Wand. Ich werde die Nacht auf der Couch im Mädelshaus verbringen, damit die Gemüter abkühlen.

08.06.2022:
Alina hat heute Besuch empfangen und ihre Bewerberin umgarnt. Auch wenn wir uns entschieden haben Alina aus der Zucht zu nehmen und ein neues Zuhause zu suchen, fiel es mir heute besonders schwer mich für sie zu freuen. Alina ist unsere erste Nachzucht, das erste Baby des A-Wurfes, dass ich in den Händen hielt. Ein Mädel das mir wundervolle Babys geschenkt hat und ein Teil von uns geworden ist. Sie wird diese Woche ausziehen und mein Herz ist schwer.

12.06.2022:
Hirschberger´s Alina hat heute ihr Köfferchen gepackt und ist nach Friedberg umgezogen. Sie wird dort von einem kleinen Spielgefährten erwartet und hat viel Platz zum toben. Alina hat ihre Bewerberin im Freigehege erneut aufgesucht, umgarnt und um den Finger gewickelt. Es war sofort zu sehen das die Chemie zwischen Alina und ihrer neuen Dosenöffnerin perfekt passt. Was wünscht man sich als Züchter noch mehr?

17.06.2022:
Heute stand der Erste Ausflug für die H-Linge an, denn es ging zur Erstimpfung. Alle 10 Kitten entwickeln sich prächtig und begeisterten unseren Tierarzt und seine Helferinnen. Helena, Hera, Hades und Hercules haben eine geringgradige Bindehautentzündung, die bereits behandelt wird. Zuhause angekommen wurden alle von Heaven inspiziert und tobten erstmal ausgiebig durch das Kittenzimmer.

18.06.2022:
Bereits am Morgen zeigen Hera, Hades und Hercules deutliche Impfreaktionen. Ihre Temperatur ist leicht erhöht, sie liegen auf den Kratzbäumen und ihre Augen scheinen sich zu verschlechtern. Helena ist top fit und ihre Medikation am Auge wirkt. Am Abend ist auch das Auge von Hercules sichtbar besser, jedoch hat sich bei Hades und Hera das linke Auge verschlechtert. Wir haben entschieden, Beide fortan 2x täglich zu behandeln.

19.06.2022:
Die Entscheidung, Morgens und Abends zu behandeln, bewährt sich, Hades und Hera sehen deutlich besser aus und es ist fast kein Ausfluss mehr zu sehen. Helena und Hercules sind munter und ihre Entzündungen sind fast verschwunden. Auch der Rest der Bande ist heute wieder besser drauf  und es scheint so, als hätten wir die Impfung mit einer kleinen Delle überstanden.

20.06.2022:
Am Abend stelle ich fest, dass Hades seinen Kopf schief hält. Auch sein Gangbild sieht “wackelig” aus. Wir haben Glück, dass unser Tierarzt sofort Zeit hat und stellen Hades vor. Auch auf dem Behandlungstisch sieht man deutlich, dass Hades einen Schwindel verspürt. Alle Reflexe an Augen und Ohren sind unauffällig. Die Ohren sehen auf den ersten Blick gut aus und der kleine Mann ist Fieberfrei. Ratlosigkeit macht sich breit und es bleiben am Ende nur zwei Möglichkeiten. Hades ist gestürzt und hat sich den Kopf gestoßen, oder im linken Ohr baut sich eine Entzündung auf, die den Schwindel und die Kopfstellung auslöst. Wir entscheiden bei Hades zwei Flüssigkeitsdepots mit einem Schuss Kortison anzulegen um eventuellen Schwellungen & Entzündungen entgegenzuwirken.
Hades putzt sich, frisst und trinkt, nur beim Spielen ist er nicht so schnell und zielsicher wie seine Geschwister.

21.06.2022:
Die Nacht über war Hades Temperaturunauffällig und munter. Am Morgen sieht die Welt um Hades besser aus und der unsichere Gang ist verschwunden.  Den Kopf hält Hades jedoch meist immer noch schief. Wir stellen ihn am Nachmittag erneut bei unserem Tierarzt vor, der ebenfalls feststellt, dass es Hades deutlich besser geht. Wir behandeln Hades nun weitere 7 Tage und beobachten den kleinen Mann intensiv.

Die erhoffte Verpaarung von Bonny und Buddy of Maine Coon Castle hat leider nicht geklappt. Bonny ist seit zwei Tagen wieder rollig und empfängt heute Manfredo. Das Mädel hat ein charakterliches Defizit, dass sie von ihrer Mutter geerbt hat. Bonny ist ein Möchtegern und stänkert gerne in der Gruppe. Heute ist Bonnys Lehrstunde und ich beobachte sie über die Kamera. Manfredo sieht sich das Schauspiel der zickigen und drohenden Bonny interessiert an und maunzt geduldig vor sich hin. Als Bonny erneut versucht den stattlichen Riesen anzugreifen droht die Situation aus dem Ruder zu laufen. Manfredo packt das ihm körperlich stark unterlegene Mädel am Hals und schleift sie wie ein Kitten aus der Ecke. Ich überlege einzugreifen und renne hoch ins Deckzimmer. Dort angekommen sehen mich beide an und man könnte meinen, dass sie sich fragen was ich denn jetzt hier möchte.

22.06.2022:
Der Zustand von Hades ist unverändert. Er spielt jedoch mutiger und nimmt wieder aktiv am Gruppenleben teil. Ein sehr gutes Zeichen.
Die vergangene Nacht war Laut und Lustvoll. Ich habe genug Fell für ein neues Kopfkissen bekommen und sieben Deckakte gesehen & gehört. Die Zeit dazwischen verbringt Bonny weiterhin damit, Manfredo anzufachen oder nach ihm zu schlagen.  Der Junge ist wohl wie ich, er mag das und bis sich Bonny umsieht hält sie Manfredo kommpromislos im Nacken und deckt.

24.06.2022:
Finja of Brendas Garden rollt und darf ihre ersten Flitterwochen antreten. Yaron of Brendas Garden hat das Vergnügen, die Dame in die Welt der Liebe zu entführen. Die Welt um Manfredo hat sich verändert. Bonny weicht ihm nicht mehr von der Seite und putzt ihren Liebhaber ununterbrochen.

25.06.2022:
Hades wurde heute erneut dem Tierarzt vorgestellt da sein Zustand stagniert. Heute wurde erstmal eine Veränderung im Ohr festgestellt und ein kleiner Eiterpfropfen entfernt. Mein Verdacht das sich in den Nebenhöhlen durch eine Entzündung  Sekret staut und auf das Gehör drückt scheint langsam plausibel. Wir fahren das volle Programm an Medikamenten auf um Hades nun schnell zu helfen. Ein großes Blufbild und erneute Abstriche der oberen Atemwege werden nun hoffentlich Klarheit bringen.

27.06.2022:
Nach der Arbeit ging es heute wieder auf die Autobahn in Richtung Osten um Finja abzuholen. Hades geht es besser, das Breitbandantibiotikum entfaltet seine Wirkung und der Junge blüht wieder auf. Die Frage nach dem warum und woher bleibt dennoch im Raum stehen. Impfreaktionen sind zwar nicht unüblich, münden jedoch oft nur in Fieber oder Abgeschlagenheit des betroffenen Kitten. Das was wir jedoch aber mit Hades seit der Erstimpfung erleben ist so für mich nicht akzeptabel und ich will der Ursache auf den Grund gehen.

Dana ist heute ins Kittenzimmer umgezogen und startet ihre Geburtsvorbereitung. Wir erwarten ihre wundervollen Babys am 05.07.2022 und sind etwas angespannt, da Dana mittlerweile einen extrem dicken Bauch mit sich rumträgt.

28.06.2022:
Wir haben nach langer Überlegung heute die Entscheidung getroffen, dass Simba (Umberto of Maine Coon Castle) seine Karriere als Zuchtkater beenden wird. Der Junge leidet ständig unter dem Dominanzgehabe seiner Kumpels und sobald er sich zur Wehr setzt ist er, aufgrund der körperlichen Überlegenheit der Beiden, immer der Verlierer. Henry möchte ihn bei jeder Gelegenheit decken und Manfredo scheucht ihn ständig von seinen Ruheplätzen oder dreängt ihn vom Futter. Wir  haben oft versucht mit Leckerlies und übertriebener Liebe und Bevorzugung Simba´s die Dynamik in der Gruppe zu verändern. Erfolg hatten wir damit leider nur von kurzer Dauer und zum Wohl von Simba ist das nun die richtige Entscheidung.

29.06.2022:
Dana hat sich eingelebt und fühlt sich in ihrem Reich pudelwohl. Wir verbringen viel Zeit bei unseren werdenden Müttern und genießen die gemeinsame udn intensive Zeit. Auch ihre Wurfbox hat Dana schon inspiziert und alle Lacken und Unterlagen rausgerupft. Leider waren keine Leckerlies darunter und ich richte den Sturdy erneut her.

30.06.2022:
Hades ist super drauf und scheint genesen. Die Kopfstellung hat sich seit gestern wieder verschlechtert und wir haben Hades erneut vorgestellt. Wir möchten dem kleinen Mann nicht weitere Behandlungsversuche zumuten, sondern endlich Gewissheit schaffen und zielgerichtet helfen. Daher geht Hades am 05.07.2022 in die Röhre um seine Gehörgänge und den Kopf auf Flüssigkeitsansammlungen, Entzündungen, Polypen oder ähnlichem zu untersuchen. Da Hades für diese Untersuchung bereist in Narkose liegt haben wir veranlasst, dass erforderliche Eingriffe gleich im Anschluss der Diagnose durchgeführt werden. So ersparen wir dem kleinen Mann eine unnötige weitere Narkose.

Nach oben