FOLGE UNS:

WIR LIEBEN WAS WIR TUN

Yamiro of Delias Castle

Yamiro of Delias Castle

Steckbrief

Rufname: Yamiro
Titel: N/A
Stammbaum / Pawpeds
Geburtsdatum: 27.08.2019
Farbe: black-tabby-classic
Mutter: Wild Devils Eliana
Vater: Big Giants Resort Spoocky

Gesundheitsstatus

FeLV negativ | FIV negativ
SMA N/N | PK Def. N/N
HCM MybPC3 A31P N/N
Blutgruppe: A – Genotyp N/N

Der Maine Coon Kater Yamiro of Delias Castle ist am 14.12.2019 in der Rassekatzenzucht Hirschberger eingezogen.

Ein großer stattlicher Junge, der Potential zu einem wahren Riesen hat. Das nicht ganz perfekte Kinn und die leicht abfallende Nasenpartie sind rein optisch die einzigen Punkte, die uns an diesem tollen Jungen nicht gefallen.

Mäßig sozialisiert eckte Yamiro zu Beginn immer wieder beim Rest der Gruppe an. Er lernte jedoch schnell, dass es auf Dauer keinen Spaß macht, am Ende immer wieder den kürzeren zu ziehen.

Wie all unsere Zuchtkatzen stellten wir auch Yamiro of Delias Castle am 17.12.2019 bei unserem Tierarzt vor und veranlassten alle Untersuchungen, die wir gemäß unserer Zuchteingangsuntersuchungen durchlaufen. Dabei wurden Auffälligkeiten des Herzens diagnostiziert.

Am Abend des 27.03.2020 nahm das Drama um Yamiro seinen Lauf. Völlig unklar warum, war eine deutliche Atemnot zu sehen und der kleine Mann wirkte niedergeschlagen und machte den Eindruck, als würde er im Gangbild taumeln. Da unsere Praxis bereits geschlossen hatte stellten wir Yamiro in der AniCura Klinik vor, wo er aufgrund seines Zustandes stationär aufgenommen wurde. In den darauffolgenden Tagen wurden diverse Untersuchungen durchgeführt, die einen schweren Herzfehler und die damit verbundenen Begleiterscheinungen zu Tage brachten. Nachdem wir von dem Herzfehler erfahren hatten nutzen wir die Chance direkt, bei den noch ausstehenden Untersuchungen unter Narkose, die Kastration durchzuführen.

Der Zustand des Kleinen stabilisierte sich über den Tag des 03.04.2020 so, dass wir ihn Abends um 18 Uhr aus der Klinik abholen durften. Vier Stunden später und völlig aus dem nichts lag Yamiro tot in unserem Wohnzimmer.
Nachdem wir mit Yamiro etliche Tage gebangt und einige tausend Euro in Untersuchungen und Behandlungen gesteckt hatten, haben wir den Kampf am Ende leider doch verloren.

Wir sind auf diese Cattery durch Empfehlung eines Züchterkollegen aufmerksam geworden. Wir selbst können diese Empfehlung nach einem persönlichen Besuch vor Ort nicht aussprechen.

Galerie

Es gefällt Dir? Bitte teile es.

Unvergessene Begleiter

Nach oben