Goodwin Manfredo

Maine Coon black silver

Steckbrief

Rufname: Fredo
Titel: Champion
Auszeichnung: Felidae Gütesiegel Träger
Stammbaum / Pawpeds
Geburtsdatum: 10.02.2020
Farbe: black-silver-tabby-ticked
Mutter: Stefdar Pride D´Jessika
Vater: Goodwin Oktavian Avgustus

Gesundheitsstatus

FeLV negativ | FIV negativ
SMA N/N | PK Def. N/PK
HCM MybPC3 A31P N/N
Blutgruppe: A – Genotyp N/N
PKD / Leber Schall: negativ
HD Röntgen: 0/0 – negativ
07.12.2020:  HCM Schall: negativ
30.05.2022: HCM Schall: negativ

Maine Coon Kater Manfredo ist am 15.07.2020 in unsere Rassekatzenzucht eingezogen.

Der Maine Coon Kater Manfredo ist etwas Besonderes und unser Besucherliebling.

Manfredo entspricht dem alten Typ der Maine Coon und hat eine leichte Tendenz zum halbmodernen.
Seinen großen bulligen Körper trägt er auf sehr beeindruckenden und kräftigen Pfoten. Als silberner Maine Coon Kater hebt sich Manfredo aufgrund seiner beeindruckenden Größe sehr deutlich von seinen gleichfarbigen Artgenossen ab.

Sein großer Kopf wird von einem stark bemuskelten Nacken getragen. Die markante Schnauze ist von reichlich bepinselten Ohren und den leuchtend grünen Augen perfekt in Szene gesetzt.

Unser Maine Coon Kater Manfredo stammt aus einer Cattery in Russland.

Manfredo hatte anfangs Probleme auf Menschen zuzugehen und ihnen sein Vertrauen zu schenken. Sein Verhalten war zurückhaltend und abweisend. Mit viel Liebe und Geduld haben wir diese Zeit gemeinsam überwunden und freuen uns heute, dass Manfredo seinen festen Platz in unserer Rassekatzenzucht gefunden hat.

Möchten Sie die traurige Geschichte von Manfredo Reise nach Deutschland lesen, so finden Sie diese hier.

Als Zuchtkater ist Manfredo kein Romantiker und mit garstigen Mädels nicht sonderlich zimperlich. Er deckt zuverlässig und zeugt bislang traumhafte Katzenbabys.

Highlights von Manfredo Goodwin

07.12.2020: Das lange Warten hate ein Ende. Manfredo absolvierte heute seine Untersuchung zur Zuchttauglichkeit mit Bestwerten. Hüfte 0/0 und auch Herz, Nieren und Leber zeigten sich vorbildlich.

09.03.2021: Der Maine Coon Zuchtkater Manfredo wurde zur Fremddeckung bei Maine Coon Castle eingesetzt.

Manfredo geht nicht zimperlich mit seinen Damen um und deckt suverän und absolut zuverlässig. Zu Beginn hat er kein Problem mit gesprächigen Damen, die ihm die Welt erklären möchten. Werden die Maine Coon Katzen jedoch garstig oder gar handgreiflich, fackelt Manfredo nicht lange. Nach ein paar kräftigen Hieben rückt er sich das Kätzchen zurecht und deckt. Es dauerte bislang nie länger als einen Tag, dann umgarnen ihn seine Damen. Manfredo der Frauenversteher.

30.05.2022: Heute haben wir bei Manfredo den HCM-Schall wiederholt. Wie erwartet war der Befund auch heute unauffällig. Mehr Informationen zum Thema Gesundheitsvorsorge für unsere Maine Coon Katzen finden Sie hier.

25.08.2022: Seit vielen Monaten ist Manfredo allen anderen Maine Coon Katern in unserer Cattery körperlich überlegen. Mit Gewicht schwankt zwischen 12 und 13 Kilogramm und der stolze Kater ist keineswegs fettleibig. Betrachtet man seine Pranken, möchte man mit ihnen ungern nähere Bekanntschaft machen. Manfredo war nicht das Alphatier unserer Katergruppe, hat jedoch keinerlei Respekt vor Henry of Maine Coon Castle. Warum auch, Henry ist deutlich kleiner und vom Charakter kein Anführer. Das zeigte Henry im Sommer 2022 auch, als er Manfredo bei einem Kampf in den Schwanz gebissen hat. Diese Bisswunde hat sich derart entzündet, dass wir Manfredo zwei Mal operieren mussten und die Wunde erst im Januar 2023 vollständig verheilt war.

Mehr Geschichten zu den Machtkämpfen unserer Maine Coon Kater lesen sie im monatlichen Maine Coon Journal unseres Katzenblogs.

Galerie

Es gefällt Dir? Bitte teile es.

Maine Coon Zuchtkater

Nach oben