Maine Coon Journal ⋆ 11/2022

Aktuelles aus der Maine Coon Zucht Hirschberger

01.11.2022:
Die Maine Coon Babys des  I-Wurfes sind im frisch gereinigten Kittenzimmer angekommen. Sie freuen sich über das neue Spielzeugangebot und müssen gleich alles testen.

Auch Mama Elsa sieht glücklich aus, denn sie hat eine perfekte Sicht auf das Freigehege der Maine Coon Katzen.

Der ausladende Busch des Nachbarn, in dem hunderte Sperlinge wohnen, erfreut die Katzenmutter. Sie schnattert wild und lauert… Nur einen Sprung von einem leckeren Sperling entfernt…

Katzen Spielzeug

Hirschberger’s Maine Coon Babys beim Spielen

02.11.2022:
Kontrolltermin bei Manfredo und die Ärztin ist absolut positiv gestimmt. Es sieht alles makellos aus und sie stellt für Ende der Woche in Aussicht, dass der Schutzverband hinfällig wird. Da es nicht nur zeitlich, sondern auch finanziell langsam nervig wird, den Burschen laufend in die Praxis zu bringen, ging diese Aussage runter wie Öl. Endlich….

04.11.2022:
Nach unzähligen Terminen bei den Anicura Kleintierspezialisten Augsburg war es heute endlich so weit. Die Biss- und Operationswunden unseres Maine Coon Katers Manfredo sind verheilt. Er benötigt keinen weiteren Verband mehr und die Wunde kann nun an der Luft vollständig abheilen. Nur die Krause sollten wir bis Mittwoch noch zur Sicherheit nutzen, um ein Lecken zu verhindern.

Katzen erziehen durch Isolation

05.11.2022:
Der Maine Coon Kater Henry war in letzter Zeit ziemlich entspannt und ich war mir sicher, dass es ein versöhnliches Wiedersehen mit Manfredo geben wird. Pustekuchen. Henry war noch keine zwei Minuten im Freigehege und schon ging es los. Manfredo lag entspannt auf seinem Platz und war nicht sonderlich beeindruckt von dem Getue des kleinen Möchtegerns aus Sachsen. Dies schien Henry noch mehr anzuheizen, denn trotz meiner mahnenden Worte und mehrmaligem Sanktionieren schlich sich Henry immer wieder an ihn ran und baute sich vor ihm auf. Als Manfredo sich dann wegdrehte und sichtlich seine Ruhe haben wollte nutzte Henry die Chance und ging auf seinen Rivalen los. Das Ende vom Lied, Henry saß wieder im Haus und durfte zusehen, wie ich demonstrativ die Mädels und Manfredo ausgiebig mit Leckerlies verwöhnt habe.

Geburtsvorbereitung bei Emma

06.11.2022:
Emma ist heute planmäßig in ihr Kittenzimmer umgezogen. Sie besitzt einen sehr ausgeglichenen und ruhigen Charakter, wodurch sie sich von solchen Veränderungen nicht wirklich aus der Ruhe bringen lässt. Eine Runde im Zimmer gedreht, die Wurfbox und die Kratzbäume begutachtet und dann ab auf die Couch, relaxen…

07.11.2022:
Heute haben wir Emma rasiert und ausgiebig gebürstet. Durch das Winterfell wurde der Fellberg beachtlich. Emma hat die Liebkosungen sichtlich genossen. Sollten Sie ein neues Kopfkissen benötigen, melden Sie sich gerne. Nirgends schläft man besser, als auf Katzenfell.

08.11.2022:
Die Temperatur bei Emma beginnt langsam zu fallen und der Geburtstermin rückt näher. Wir gehen davon aus, dass der J-Wurf nicht bis 13.11.2022 warten wird und eher kommen möchte.

Henry lebt nach wie vor im Erdgeschoss und lässt keine Chance aus, Manfredo an der Fensterfront anzugreifen, wenn dieser ins Freigehege geht. Manfredo vermisst seine Kumpels und beklagt sich über die Einsamkeit. Ein tyvoller Maine Coon Kater in black-tabby, alter Typ, toller Wildlook und aus gesunden Linien. Das wäre wundervoll, denn wir suchen derzeit mit Hochdruck nach einem geeigneten Kater für unsere Zucht. Leider bislang erfolglos…

09.11.2022:
Kenzi, die mürrische Ziege aus dem Ruhrgebiet bessert sich. Sie schafft es zumindest ein paar Minuten auf dem Arm und fordert mittlerweile ausgiebige Streicheleinheiten. Es wäre wirklich ärgerlich, wenn sie als Zuchtkatze nicht bleiben könnte, denn das Mädel entwickelt sich zu einer traumhaft großen und typvollen Maine Coon Katze.

Emma´s Geburtstermin rückt näher

10.11.2022:
Mit 36,5 Grad hat Emma ihren Tiefststand erreicht. Die werdende Mama ist sehr unruhig und hat ihre Wurfbox erneut auf den Kopf gestellt. Unbemerkt haben wir alles wieder in Ordnung gebracht und so getan, als wäre nichts. Emma kuckte misstrauisch, warum ich nun auch wie wild in der Box hantiere, und kam am Ende zum Kontrollgang. Ich bin mir sicher, das wiederholen wir nochmal….

11.11.2022:
Die Senkwehen bei Emma machen der werdenden Mutter zu schaffen. Sie war die Nacht über sehr unruhig und forderte viele Streicheleinheiten. In ihre Wurfbox möchte sie nicht. Sie bevorzugt die Couch. Die Schwester von Elsa eben.

Katzenschnupfen & Katzenseuche

Die I-Linge hatten heute ihren ersten Ausflug und durften sich beim Tierarzt präsentieren. Frisch gechipt und geimpft ging es wieder zügig nach Hause, wo bereits ein voller Teller und Leckerlies auf die Bande gewartet haben.

Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche bei Katzen sind wichtig. Alle unsere Katzen erhalten regelmässig ihre RCP Impfung. Zudem impfen wir natürlich standardmässig alle Zuchtkatzen gegen Tollwut und Leukose.

13.11.2022:
Elsas Katzenbabys haben die Impfungen bis jetzt gut vertragen. Sie fressen und sind putz munter.

Langsam hat die Maine Coon Mutter Emma meine Kraftreserven aufgebraucht, denn ich habe die letzten beiden Nächte sehr schlecht und wenig geschlafen. Ich rechne nach wie vor damit, dass die Katzengeburt jederzeit starten kann.

Emma´s Maine Coon Geburt

14.11.2022:
Tagsüber verlief es relativ ruhig und ich beobachtete die werdende Maine Coon Mutter Hirschberger´s Emma über die Webcams.

Gegen 16 Uhr sollte es dann so weit sein. Die Geburt der J-Linge beginnt. Hirschberger´s Emma hat heute zehn wundervollen Maine Coon Babys geboren.

Die Maine Coon Mutter hatte zu Beginn Probleme beim Austreiben des ersten Maine Coon Kittens und fand sich nur schwer in ihrer Mutterrolle ein.
Mit jedem weiteren Maine Coon Baby war ersichtlich, wie Emma zur Mutter wird.

Maine Coon Emma mit Babys

Hirschberger’s Emma mit ihren Maine Coon Babys

Gegen Mitternacht hatten wir es dann gemeinsam geschafft und ich lag erleichtert bei der neuen Katzenfamilie. Ich bin gespannt, wie sich diese Babys entwickeln, denn auf den ersten Blick haben sich Emma und Henry wirklich ins Zeug gelegt.

Katzen zeigen Dankbarkeit

15.11.2022:
Ich wurde morgens wach und Emma lag in meinem Arm. Das hat die stolze Maine Coon Katze die letzten Tage nicht gemacht. Auch am Nachmittag habe ich mich kurz auf die Couch gelegt und es hat nicht lange gedauert, da lag Emma schnurrend bei mir. Ich bilde mir ein, dass Sie sich bei mir bedanken will und bin mir zugleich sicher, dass solche Ereignisse das Verhältnis zwischen Mensch und Katze positiv beeinflussen.

Manfredo ist wieder der Alte. Von den Verletzungen am Schwanz sind nur noch Narben zu sehen und das Fell beginnt wieder zu wachsen. Henry ist nach wie vor im Haus und hat nun das gesamte Erdgeschoss für sich. Eigentlich nicht Sinn und Zweck der Sache, weil das mehr Belohnung als Strafe ist, aber ich kann kleinen Sachsen einfach nicht lange böse sein.

Handaufzucht bei Katzen

16.11.2022:
Die Gewichte von Emmas Babys sind Mist. 3 von 10 Kitten haben abgenommen. Wir starten mit dem Füttern und Unterstützen die Kleinen erstmal alle 6 Stunden mit der Flasche. Am Abend sind die Gewichte wieder so, wie ich es mir wünsche.

17.11.2022:
Am Nachmittag darf ich über die Webcam im Kittenzimmer zusehen, wie Emma ihre Familie umzieht. Maine Coon Mütter setzen immer ihren Willen durch. Wie ihre Mutter Heaven bildet sie sich ein, dass die Wurfbox nichts für stolze Maine Coon Mütter ist.

Ich gebe nach und hole die große Krabbeldecke, die ich bei PetCrown für solche Situationen anfertigen ließ. Wollen wir mal hoffen, dass sie der stolzen Mutter gefällt, denn dass sie ihre Katzenbabys auf blankem Laminatboden großziehen darf, kann sie vergessen.

18.11.2022:
Emma hat mir einen neuen Nebenjob besorgt. Neben dem klassischen Job als Dosenöffner und Milchlieferant bin ich über Nacht offizieller Umzugshelfer geworden. Gegen 3:00 Uhr morgens war Emma dann zufrieden und ich fand sie an dem Platz, den wir um kurz vor Mitternacht bezogen haben.

Bonny wird zur Quasselstrippe. In den letzten Tagen fällt mir vermehrt auf, dass Bonny viel zu erzählen hat. Das Mädel verblüfft mich immer mehr, denn es gab seither auch keinerlei Ärger mit dem Rest der Maine Coon Katzen.

Mit dem Maine Coon Kater Henry endet eine Ära in unserer Zucht

19.11.2022:
Henry soll von meiner Frau nochmal eine Chance bekommen und durfte in sein altes Reich. Es dauerte keine 5 Minuten, bis er Manfredo erneut angefeindet hat. Es soll einfach nicht mehr sein…

Henry, “MEIN HENRY”, wird seine Zuchtkarriere in der Rassekatzenzucht Hirschberger beenden. Mir blutet dennoch das Herz. Ich bin maßlos enttäuscht von dem kleinen Möchtegern. Als letzter potenter Sohn des großen Zeus of Maine Coon Castle, ist Henry auch genetisch etwas ganz besonderes. Er bleibt weiterhin im Haus und wird für die bereits geplanten Verpaarungen im Frühjahr 2023 noch zum Einsatz kommen.

20.11.2022:
Wir suchen immer noch mit Hochdruck einen neuen Zuchtkater und künftigen Kumpel für Manfredo. Der Junge leidet allein in seinem Reich und wir verbringen sehr viel Zeit im Katerhaus. Es ist einfach nichst zu finden, oder manche Züchterkollegen wollen viel Geld und haben im Gegenzug nichts zu bieten. Wer 3000€ für ein Zuchttier aufrufen möchte, von dem erwarte ich, dass die Eltern vollständig untersucht sind und die Qualität seiner Cattery dem Preis entspricht. Wenn nicht mal belegbar ist, welchen Genstatus die Elterntiere haben, dann frage ich mich langsam wirklich, was in der Szene eigentlich schief läuft.

Wir sozialisieren unsere Maine Coon Kitten zu wesensfesten Tieren

21.11.2022:
Unsere Maine Coon Babys wachsen inmitten unserer Familie auf und werden bestens sozialisiert. Zur Sozialisierung von Maine Coon Kitten ist der Kontakt zu Menschen und Artgenossen wichtig.

Heute war ein großer Tag für die I-Linge. Die Türe des Kittenzimmers ging auf und die oberen beiden Stockwerke unseres Hauses können erkundet werden.  Henry kam sofort neugierig an die Glastüre im Flur und musste kontrollieren, wo der Trubel herkommt. Die Kleinen inspizierten alles gründlich und waren von dem großen Kater auf der anderen Seite der Glasscheibe beeindruckt.

22.11.2022:
Der J-Wurf nimmt weiterhin super zu. Wir unterstützen morgens und abends mit dem Fläschchen und entlasten die Mutter. Zehn Maine Coon Babys zu versorgen ist eine Mammutaufgabe für die Mutter. Betrachte ich die Babys genauer, bin ich immer wieder begeistert. Jana ist der Wahnsinn, sie liegt mit ihrem Gewicht weit vor allen anderen und ist hemmungslos an der Milchbar. Selbst wenn ich mit dem Fläschchen komme, versucht sie ihre Geschwisterchen wegzudrücken. Es gefällt ihr gar nicht, dass die Babys, die sie sonst von den Zitzen drängt, nun bevorzugt behandelt werden.

Unsere Emma ist eine Umzugskatze

23.11.2022:
Emma fängt wieder an Ihre Familie umzuziehen. Wir versuchen sie diesmal erst gar nicht umzustimmen und räumen alles so um, wie es die Katzenmama möchte. Als alles erledigt ist füttern wir gemeinsam mit Emma ihre Kinder und der Tag geht langsam dem Ende zu.

24.11.2022:
Wie jede Woche, gab es heute wieder rohes Hühnchenfleisch und die Mädels haben sich 1,5 kg Brustfilet reingepfiffen. Da sie danach noch immer lautstark am Meckern waren legte ich noch 2kg Nassfutter nach und auch das war abends weg. Die Bande frisst mir aktuell regelrecht die Haare vom Kopf und ich frage mich immer noch, wie diese Masse an Futter in der Bande Platz findet.

25.11.2022:
Bonny haut mich langsam wirklich um. Heute sprang die Dame auf meinen Schoss und köpfelt. Ich streichle sie ausgiebig und sie schnurrt. Irgendjemand muss diese Katze ausgetauscht haben.

Das XXL Maine Coon Baby Kenzi

Bei treuen Lesern aus vorherigen Journalen ist Kenzi auch als die sture Ziege aus Nordrhein Westfalen bekannt. Kenzi holt sich täglich ihre Streicheleinheiten und bettelt um Aufmerksamkeit. Sie lernt offensichtlich, dass ihre Menschen Katzenfreunde sind und ihr bisheriges Verhalten übertrieben war. Auf den Arm kann man Kenzi immer öfter und länger nehmen. Ich bin zuversichtlich, dass es mit dem Mädel am Ende doch noch ein Happy End geben kann.

26.11.2022:
Terror im Kittenzimmer der I-Linge.  Ingo das alte Ferkel hat sich heute Nacht wohl beim Klogang ein beachtliches “Würstchen” ins Fell am Hintern gebastelt und ist damit fröhlich durchs Zimmer getobt. Hätte man Ingo suchen wollen, hätte man nur der Spur folgen müssen, die über Möbel, Kratzbäume und natürlich dem gesamten Boden nicht zu übersehen war. Den Fellknäuel zu reinigen war nicht das, was sich Ingo am Morgen gewünscht hat und so wurde es für Beide Seiten eine doch recht mühsame Aktion. Nachdem wieder alles blitzblank war und die Waschmaschine den Rest erledigen durfte, gab es dann auch endlich Frühstück, dass die übrige Bande lautstark gefordert hatte.

Traumata bei Katzen

27.11.2022:
Elsa hat eine Wesensveränderung hinter sich. Die sonst so taffe Maine Coon Katze ist durch ihren Unfall nicht nur optisch gezeichnet, sondern hat auch Wunden in ihrem Wesen erfahren müssen. Sie genießt unsere Aufmerksamkeit und Zuneigung und ich freue mich auf den Tag, an dem sie mit Ihrer Tochter in ein neues Leben starten kann. Es warten viele Katzenfreunde auf die Beiden und das wird Elsa den letzten Feinschliff verpassen, dass Sie wieder zu ihrer annähernd alten Form findet.

29.11.2022:
Die J-Linge nehmen weiterhin gut zu und werden mobil. Die Maine Coon Mutter Emma hat alle Pfoten voll zu tun, ihre Großfamilie bei sich zu halten. Das Kittenzimmer ist aufregend. Ihre Neugierde und die Suche nach dem Zweibeiner mit der Milchflasche treiben die Kleinen immer wieder aus dem Nest.

Lotti und der Weidezaun

30.11.2022:
Eine Geschichte, die sich bereits eine Weile hinzieht und dennoch lernt Lotti nicht wirklich dazu.

Bereits bei Ihrem Einzug ins Freigehege war es für Lotti aufregend, den 2m hohen Stabmattenzaun zu erklimmen. Nicht nur als Ausbruch, sondern viel mehr als Einbruchsschutz gegen ungebetene Gäste, haben wir am oberen Ende der Einzäunung Weidezaunlitzen gezogen. Diese sind selbstverständlich aktiv. Bevor hier ein falscher Eindruck entsteht, dass Weidezaungerät pulst Stromstärken in den Weidezaun, die für Kaninchen, Katzen oder ähnlichem ausgelegt sind .Der Strom dient ausschließlich dem Zweck, die Katze zu erschrecken und vor dem Überklettern zu hindern.

Von innen haben wir für besonders neugierige Katzen noch ein Zaunfeld unterhalb des Weidezauns verbaut, dass eigentlich den Kontakt unserer Katzen verhindert. Neugierige Katzen stossen dort mit dem Kopf an und können nicht weiterklettern. Es schützt jedoch nicht vor neugierigen Pfoten, die durch das Zaunelement greifen und mit der Litze spielen wollen. Lotti der Adrenalinjunky scheint das Gefühl des Stromschlages zu inspirieren.

Auch heute habe ich sie beobachtet, wie sie mit mehreren Anläufen vorsichtig in Richtung Weidezaun greift, um sich dann im letzten Moment einen Stromschlag abzuholen. Ein kurzer Quietscher, Lotti rennt durch das Freigehege und was macht Lotti wenige Stunden später? Richtig, Lotti erklimmt den Zaun.

Es gefällt Dir? Bitte teile es.

Das könnte Dich auch interessieren

Nach oben